Fest mit Reiterhockete am

02. und 03. September 2017

„Wild Country Night“ und Reiterhockete

 

Am 02. + 03.09.2017 veranstalten wir unser alljährliches Fest im Gewerbegebiet Uttenweiler, siehe Beschilderung.

 

Los geht es am Samstag, den 02.09.2017 ab 20:00 Uhr mit live Musik von „Wild Country und Udo G.“. Die 4 alten Haudegen aus dem wilden Süden verwandeln im Handumdrehen jede Country Party in ein unvergessliches Erlebnis. Mit ihrem schwäbischen Charme erreichen sie auch die hinteren Plätz eines jeden „Saloons“. Das abwechslungsreiche und individuell gestaltete Programm der „4 Wilden“ ist immer mit viel Spaß, guter Laune und Herzblut verbunden.

Einlass: 20 Uhr - Eintritt: 5 € ab 21 Uhr 6 €

Kein Einlass unter 16!

 

Am Sonntag, den 03.09.2017 findet ab 10:00 Uhr unsere alljährliche Reiterhockete statt. Von 11:00-13:00 Uhr wird der Musikverein Uttenweiler für Unterhaltung sorgen. Ganztägig verwöhnen wir Sie mit Kaffee und Kuchen. Zum Mittagstisch werden Grillfleisch und Schnitzel mit Beilagen angeboten. Natürlich werden auch in diesem Jahr unsere kleinen Gäste nicht zu kurz kommen. Jede Menge Kinderspiele sowie eine große Hüpfburg laden zum Spielen und Toben ein, außerdem kommt die Kreativität bei tollen Bastelideen nicht zu kurz.

 

Hierzu möchten wir herzlichst die gesamte Bevölkerung einladen.

Vorab entschuldigen wir uns jetzt schon bei den Anwohnern für das erhöhte Verkehrs- und Lärmaufkommen und bitten um Ihr Verständnis.

Auf Ihren Besuch freuen sich die Reiterfreunde Uttenweiler.

 

 

Um eine "Sitzplatzgarantie" zu haben, können Sie sich gern vorab Plätze reservieren. Reservierte Plätze werden bis 20.30 Uhr freigehalten!

 

 

Jahreshauptversammlung am Sonntag, 02.04.17

Die Reiterfreunde Uttenweiler hielten am 02.04.2017 ihre Jahreshauptversammlung im Gasthaus Schönblick in Offingen ab.

 

Die Vorständin Sigrid Traub begrüßte herzlichst alle Mitglieder sowie Angehörige. Im Anschluss daran gedachten die Reiterfreunde an ihre verstorbenen Mitglieder.

Die Vorständin konnte wieder über ein erfolgreiches Jahr berichten und lies dieses nochmals Revue passieren. Bedankte sich bei allen Mitgliedern, tatkräftigen Helfern und Sponsoren, die das Ganze Jahr hindurch mit Arbeitseinsätzen und Spenden jeglicher Art dem Verein unterstützen.

An der Fasnet fand unsere Besenwirtschaft statt. Unser vereinsinternes Reitturnier mussten wir aufgrund der erst ab April möglichen Trainingsmöglichkeiten leider ausfallen lassen, soll aber im kommenden Jahr wieder durchgeführt werden. Das alljährliche Fest mit Hockete im September war der Höhepunkt der Veranstaltungen im Vereinsjahr 2016. Eine große Kinderspielstraße mit Kettcarrally, riesiger Hüpfburg und jeder Menge anderer Attraktionen rundete den Sonntag ab. Unser Adventsreiten konnte 2016 aufgrund der noch nicht fertiggestellten Halle leider nicht stattfinden.

Besonderer Dank geht ebenso an alle Pferdebesitzer die dem Verein ihre Pferde zur Verfügung stellen. Den Turnierreitern vom Verein wünschen wir auch im Jahr 2017 viel Glück und eine erfolgreiche Saison.

Weiter folgten die Berichte der Schriftführerin Monique Haase und dem Reitwart Gustav Traub. Die Kassiererin Irene Weckenmann legte uns den Kassenbericht vor. Die Kasse wurde geprüft und für ordentlich bestätigt. Somit konnte die gesamte Vorstandschaft entlastet werden.

Zur Wahl standen die zweite Vorständin Helga Schaffhauser, sowie die Ausschussmitglieder Helmut Traub, Ursula Veit, Volker Luibrand und Patricia Traub. Alle wurden in ihren Ämtern einstimmig wieder gewählt. Kassenprüfer sind für ein Jahr Markus Weckenmann und Martin Romer.

Als weiterer Punkt stand noch die Information zur Reitstundenabrechnung an. Ab 2018 soll die Abrechnung der Stunden über einen festen Betrag monatlich mit Lastschriftverfahren abgebucht werden. Die Reitstunden sind seit März wieder angelaufen, allerding hat der Verein aufgrund großer Nachfrage einen „Pferdemangel“, wenn es also Privatpersonen gäbe, die ihre Pferde für die Reitsunden zur Verfügung stellen würden, wäre der Verein sehr dankbar.

Mit den neuen Terminen für die diesjährigen Veranstaltungen wurde die Sitzung geschlossen und zum gemütlichen Teil übergegangen.

 

 

Prüfung zum Basispass Pferdekunde

Strahlende Gesichter nach bestandener Prüfung

Am Freitag, dem 29.07.2016 legten 13 Reitschüler der Reiterfreunde Uttenweiler die Prüfung zum Basispass Pferdekunde mit Erfolg ab.

Nach wochenlanger Vorbereitung rückte der Tag der Prüfung immer näher. Unsere Reitschüler mussten ihr Wissen im theoretischen sowie praktischen Teil, angefangen von der Geschichte des Pferdes, bis zur Versorgung, dem Verhalten sowie Erscheinen des Pferdes, der Fütterung, der Ausrüstung, der Anatomie und Gesundheit, bis zum Tierschutz und vielen weiteren Themen unter Beweis stellen.

Am Ende konnten die beiden Richter, Frau Depfenhart aus Mittelbiberach und Herr Baur aus Ehingen allen Teilnehmern das hervorragende Ergebnis „bestanden“ mitteilen. Hier noch einmal ein herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer:

Ruth Fritschle, Toska Liedl, Emma Traub, Amelie Glöckler, Paulina Romer, Carmen Kettnaker, Leonie Blersch, Leonie Traub, Theresia Deufel, Elias Huber, Sheila Leuze, Anna Fritschle und Clarissa Reiter. Außerdem gilt den beiden Richtern, Frau Depfenhart und Herrn Baur ein besonderer Dank, die unsere Reitschüler in allen Bereichen der Pferdekunde prüften. Sowie allen Helfern die zum Erfolg des Tages beitrugen.

Weitere Bilder unter Galerie.

King Ralf & Reiterhockete

03. + 04. September 2016

Am 03. + 04.09.2016 veranstalten wir unser alljährliches Fest im Gewerbegebiet Uttenweiler, siehe Beschilderung.

 

Los geht es am Samstag, den 03.09.2016 ab 20:00 Uhr mit live Musik von „King Ralf“ aus Daugendorf. Die Gitarre rockt und Ralf`s Powerstimme erinnert an vergangene 80er Jahre. Mit viel Charisma und sanfter Powerstimme begeistert er Liebhaber aller Rockklassiker vergangener Jahre. Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt.

 

Am Sonntag, den 04.09.2016 findet ab 10:00 Uhr unsere alljährliche Reiterhockete statt. Von 11:00-13:00 Uhr wird der Musikverein Uttenweiler für Unterhaltung sorgen. Ganztägig verwöhnen wir Sie mit Kaffee und Kuchen. Zum Mittagstisch werden Grillfleisch und Schnitzel mit Beilagen angeboten. Natürlich werden auch in diesem Jahr unsere kleinen Gäste nicht zu kurz kommen. Eine große Kinderspielstraße u.a. mit einer Kettcarrally, einem Hindernisparcours, einer Hüpfburg und vielem mehr, lädt zum Spielen und Toben ein, außerdem gibt es tolle Preise zu gewinnen. Auch gibt es die Möglichkeit sich mit Henna Tattoos schöne Akzente auf die Haut setzen zu lassen.

 

Hierzu möchten wir herzlichst die gesamte Bevölkerung einladen.

Vorab entschuldigen wir uns jetzt schon bei den Anwohnern für das erhöhte Verkehrs- und Lärmaufkommen und bitten um Ihr Verständnis.

Fest am 05.+.06.09.2015

 

 

 

Vereinsinternes Turnier

 

und Ponyreiten

 

12.07.2015

 

Am Sonntag, den 12.07.2015 veranstalteten wir bei sommerlichen Temperaturen unser 2. vereinsinternes Turnier. Insgesamt starteten 36 Reitschüler und Mitglieder in sechs Wettbewerben. Beginn war um 10:00 Uhr mit dem Reiterwettbewerb. An den Start gingen 12 Reiterinnen und Reiter, eingeteilt in Gruppen je nach Können. Es gewannen Emelie Blässle mit Chico und Helen Widmann ebenfalls mit Chico. Anschließend folgte der Dressurwettbewerb, in dieser Prüfung wurde noch mehr Können der Reiter abverlangt. Hier siegte Linda Borst mit Cimba Luna, den zweiten Platz belegte Nadine Leichtle mit Mandy, den dritten Platz erreichte Leonie Seitz mit Cosmic Red. Weiter im Programm ging es mit dem Führzügelwettbewerb, hier zeigten die jüngsten Reiter des Vereins, Anna Fritschle, Toska Liedl, Tarik Pöndel und Lina Reinhart ihr bereits Erlerntes. Alle vier bewiesen eine ausgezeichnete Leistung und wurden mit der goldenen Schleife, also dem ersten Platz belohnt. Es folgte eine Kurze Mittagspause in der die Teilnehmer der nachfolgenden Prüfung, dem Punktespringen mit Joker und Stilwertung sich vorbereiten konnten. Die Entscheidung um den Sieg fiel knapp aus. Mit 42 Punkten siegte Anna Münch auf Calido, knapp dahinter mussten sich Linda Borst auf dem 2. Platz mit 41,8 Punkten und auf dem 3. Platz Nadine Leichtle mit 41,5 Punkten geschlagen geben. Nach einer kurzen Umbauphase folgte das Jump and Run. Insgesamt 13 Teams gingen an den Start, je ein Läufer sowie ein Reiter. Als erstes musste der Reiter einen Geschicklichkeitsparcours absolvieren, als dieser die Start-/Ziellinie überquerte machte sich der Läufer an den Start und bestritt denselben Parcours. Das Team mit der schnellsten Zeit gewann. Hier siegte das Team Nadine Leichtle und Anna Münch mit Mandy. Mit nur 2 Sekunden Unterschied belegten Theresia Reisch und Monique Haase mit Tanita den 2. Platz. Dritter wurde Anna Fritschle mit ihrem Papa. Zum Schluss stand noch die Ehrung der besten Kostüme an. Hier gewann Carmen Kettnaker, verkleidet als Neandertaler. Am Ende der Wettbewerbe stand für die Jüngsten der Zuschauer noch das Ponyreiten auf dem Programm.

 

Einen großen Dank gilt es Martin Schilling der unseren teilnehmenden Reitschülern sowie Mitgliedern bei jedem Start unter seine prüfenden Blicke nahm und fair urteilte. Außerdem einen herzlichen Dank an alle Helfer des Vereins sowie an Famlie Eiers die uns Strom zur Verfügung stellte.

 

Bilder

 

 

Jahreshauptversammlung

Die Reiterfreunde Uttenweiler hielten am 07.03.2015 ihre Jahreshauptversammlung im Gasthaus Schönblick in Offingen ab.

 

Der Vorstand Sigrid Traub ließ das vergangene Jahr Revue passieren. Im Anschluss daran gedachten die Reiterfreunde an ihre verstorbenen Mitglieder.

Der Vorstand konnte wieder über ein erfolgreiches Jahr berichten. Bedankte sich bei allen Mitgliedern, tatkräftigen Helfern und Sponsoren, die das Ganze Jahr hindurch mit Arbeitseinsätzen und Spenden jeglicher Art dem Verein unterstützen, denn ohne diese wären solche Veranstaltungen nicht zu bewältigen.

Bereits an der Fasnet fand zum dritten Mal unsere Besenwirtschaft statt, die sich bereits gut herum gesprochen hat und gut besucht wird. Im Mai fand erstmals ein vereinsinternes Turnier statt, das bei den Reitschülern sowie den Zuschauern großen Anklang fand. Glücklicherweise spielte das Wetter bei frühsommerlichen Temperauren bestens mit. Auch im kommenden Jahr soll es wiederholt werden. Das alljährliche Fest mit Hockete im September war der Höhepunkt der Veranstaltungen im Vereinsjahr 2014. Unser Adventsreiten war gut besucht und bot den Zuschauern wieder ein abwechslungsreiches Programm.

Herzlichen Dank geht hiermit an unsere Reitschüler und Reitlehrer die jedes Jahr dafür sorgen das Publikum zu begeistern.

Besonderer Dank geht ebenso an alle Pferdebesitzer die dem Verein ihre Pferde zur Verfügung stellen. Den Turnierreitern vom Verein wünschen wir auch im Jahr 2015 viel Glück und eine erfolgreiche Saison.

Weiter folgten die Berichte der Schriftführerin Monique Haase und dem Reitwart Gustav Traub. Die Kassiererin Irene Weckenmann legte uns den Kassenbericht vor. Die Kasse wurde geprüft und für ordentlich bestätigt. Zur Wahl stand der 1. Vorstand. Hierbei wurde Sigrid Traub einstimmig wieder gewählt. Auch der Kassier musste gewählt werden, hierbei wurde Irene Weckenmann wieder gewählt. Außerdem standen vier Ausschussmitglieder zur Wahl, wobei ein Amt aufgrund Niederlegung des Vorgängers neu besetzt werden musste, Helmut Traub, Ursula Veit sowie Volker Luibrand wurden einstimmig wieder gewählt, neu hinzu gekommen ist Patricia Traub. Kassenprüfer sind für ein Jahr Markus Weckenmann und Martin Romer.

Als weiterer Punkt stand noch die Information zum Reitverein ab 2016 an, da dem Verein die bisherige Reithalle zum 31.12.2015 gekündigt worden ist. Hierbei wurden die Mitglieder über den momentanen Stand informiert. Eine Bauvoranfrage wurde bereits bei der Gemeinde eingereicht, nun liegt die Entscheidung noch bei der unteren Baurechtsbehörde, der Stadt Riedlingen, die weitere Ämter hört. Sobald es konkret wird, soll eine separate Informationsveranstaltung stattfinden. Zu hoffen ist natürlich, dass alles noch im Jahr 2015 reibungslos ablaufen kann, damit nicht in irgendeiner Weise überbrückt werden muss.

Mit den neuen Terminen für die diesjährigen Veranstaltungen und noch ein paar Wünschen und Anträgen wurde die Sitzung geschlossen und zum gemütlichen Teil übergegangen.

 

Termine 2015:

Frühjahr 2015:         Vereinsturnier

05. September:        Live Rock mit Ralf Kopp die III.

06. September:        Hockete mit evtl. Landmaschinenausstellung

06. Dezember:         Adventsreiten

 

 

 

Adventsreiten am 07.12.2014

Nadine - Monique - Friederike - Linda

Am 2. Advent, dem 07.12.2014 veranstalteten wir unser alljährliches Adventsreiten.

Viele Wochen überlegten Nadine Leichtle und Monique Haase was die Reitschüler des Vereins am diesjährigen Adventsreiten vorführen sollen. Als der Plan über die verschiedensten Programmpunkte stand wurde Anfang Oktober begonnen das Programm einzustudieren. Hierzu nochmals einen großen Dank an die zwei für die unvergesslichen Aufführungen sowie an die Reitlehrer.

 

Pünktlich um 13:30 Uhr wurde mit dem abwechslungsreichen Programm begonnen.

Nachdem Sigrid Traub alle herzlichst begrüßte, folgte „Die Geschichte des Pferdes“. Die Reiter stellten das Pferd in den einzelnen Epochen, begonnen vom frühesten Vertreter des heutigen Pferdes, über die Zeiten des Römischen Reiches, des Mittelalters, 19./20. Jahrhunderts, 1. + 2. Weltkriegs bis zum heutigen Sportpferd vor.

Theresia Deufel zeigte mit ihrem Pony Susi die Anfangszeiten in denen das Pferd überwiegend als „Lasten- und Transporttier“ zu Nutze gemacht wurde. Sandra Baur auf Cuxus präsentierte die Zeit des Mittelalters, das Pferd verkleidet als Ritterpferd und sie selbst mit Rüstung und Lanze. Nele Ursa ritt mit ihrer Rike im festlichen Kleid so wie es die adligen Damen im 19./20. Jhd. trugen. Sarah Baur in Uniform und Gewehr stellte mit Chico die Zeit des 1. + 2. Weltkrieg vor. Anschließend folgte noch Linda Borst die mit Cimba das heutige Sportpferd darstellte. Sie zeigten einige Dressurlektionen sowie ein paar Sprünge die dem Publikum einen Einblick in die heutige Pferdesportwelt boten.

 

Weiter im Programm ging es mit den Nachwuchsreitern des Vereins. Gezeigt wurde eine Führzügelquadrille, in denen die Läufer ordentlich Ausdauer mitbringen sollten um die Jüngsten korrekt durch die Quadrille im Schritt sowie im Trab zu führen. Hier ritten Emma Traub auf Cuxus, Leonie Blersch auf Cimba, Diana Locher auf Ricarda, Sina Rehm auf Mandy, Marina Dornfried auf Chico und Laurenz Missel auf Beany.

 

Anschließend folgte „Der Nikolaus und seine Engel“, ein Abteilungsreiten in dem die fortgeschrittenen Nachwuchsreiter ihr Können unter Beweis stellten. Sie zeigten verschiedene Hufschlagfiguren in den Gangarten Schritt, Trab und Galopp. Amelie Glöckler mit Cuxus als Nikolaus verkleidet, sowie die Engel Leonie Huckle mit Ricarda, Emily Blässle mit Chico, Nadine mit Beany und Carmen Kettnaker mit Ostwind.

 

Als nächstes stand das Märchen „Schneewittchen und die 4 Zwerge“ auf dem Programm. Leider war es drei Zwergen nicht möglich nach Uttenweiler zu kommen und so wurde das Märchen nur mit vier Zwergen vorgestellt. Dieses wurde geritten von Theresa Reisch als Schneewittchen, Friederike Sättele als Prinz, den Zwergen Leonie Ziegler, Melina Stroppel, Paulina Romer und Leonie Traub, sowie Amelie Glöckler als Spiegel, Nele Ursa als böse Königin, Theresia Deufel als Jäger und Königin.

 

Als letzter Programmpunkt stand noch etwas ganz besonderes an. Die Quadrille „Weiß trifft auf Farbe“, hier ritten Nadine Leichtle mit Mandy, Monique Haase mit Dream Girl, Linda Borst mit Cimba und Friederike Sättele mit Chico. Der erste Teil der Quadrille wurde im hellen geritten, kurze Zeit später wurde das Licht ausgeschalten und Schwarzlicht eingeschaltet. Komplett in Weiß mit Neonfarben bemalter Kleidung ging es nun im Dunkeln weiter. Die ersten Übungsstunden waren nicht ganz einfach, zu viert im Dunkeln, da war die ein oder andere „Vollbremsung“ schon nötig um ein „Zusammenreiten“ zu vermeiden. Doch die Reiterinnen und ihre Pferde gewöhnten sich recht schnell an die Dunkelheit und so bot der Anblick von Pferd und Reiter einen schönen Abschluss beim diesjährigen Adventsreiten.

 

Zum Schluss besuchte der Nikolaus und Knecht Ruprecht noch unsere Reitschüler und übergab ihnen nach lobenden aber auch mahnenden Worten ein Geschenk. Auch für unsere kleinen Gäste hielt er eine Überraschung bereit. Mit warmen Getränken, Kuchen und Saiten wurde der erfolgreiche Tag ausgeklungen.

Einen herzlichsten Dank gilt es natürlich ebenso allen fleißigen Helfern des Vereins, sowie an jeden Gast der unsere Veranstaltung besuchte.

 

"Live Rock mit Ralf Kopp die II." + Gewerbeschau und Reiterhockete am 06. + 07.09.2014

 

Am vergangenen Wochenende, dem 06. + 07.09.2014 fand unser alljährliches Fest statt.

Los ging es am Samstag um 20 Uhr unter dem Motto „Live Rock mit Ralf Kopp die II.“. Mit vielen Rockklassikern der vergangenen Jahrzehnte sorgte King Ralf für beste Stimmung.

Der Sonntag startete mit einer Gewerbeschau und unserer Reiterhockete um 11 Uhr. Für musikalische Unterhaltung sorgte der Musikverein Uttenweiler von 11:00-13:00 Uhr und 16:00-18:00 Uhr.

Auch unsere Kleinsten kamen am Sonntag nicht zu kurz, jede Menge tolle Spiele und Bastelangebote standen auf dem Programm.

Der Mittagstisch sowie das Kuchenangebot waren sehr gut besucht.

In diesem Sinne möchten wir ein herzlichstes Dankeschön besonders an Familie Bernd und Martin Marquart richten, die uns ihre Halle im Gewerbegebiet Aisple zur Verfügung stellten.

Auch bei der Firma Winkler gilt es einen Dank für die Stromkabel auszusprechen. Einen weiteren Dank gilt es all unseren Spendern die uns zahlreich am Festwochenende unterstützt haben und Gönnern die Geräte, Maschinen, etc. zur Verfügung stellten.
Sowie allen fleißigen Mitgliedern, deren Familien und freiwilligen Helfern des Vereins ohne diese eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre.

 

„Live Rock mit Ralf Kopp die II.“

 

und Gewerbeschau mit Reiterhockete

 

Am 06. + 07.09.2014 veranstalten wir unser alljährliches Fest im Gewerbegebiet Uttenweiler, siehe Beschilderung.

Los geht es am Samstag, den 06.09.2014 ab 20:00 Uhr mit live Musik von „King Ralf“ aus Daugendorf. Die Gitarre rockt und Ralf`s Powerstimme erinnert an vergangene 80er Jahre.

Mit viel Charisma und sanfter Powerstimme begeistert er Liebhaber aller Rockklassiker vergangener Jahre. Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt, auch mit jeder Menge tollen Cocktails wird der Abend „versüßt“.

 

Am Sonntag, den 07.09.2014 findet ab 11:00 Uhr eine Gewerbeschau mit Reiterhockete statt. Von 11:00-13:00 Uhr und 16:00 – 18:00 Uhr wird der Musikverein Uttenweiler für Unterhaltung sorgen.
Ganztägig verwöhnen wir Sie mit Kaffee und Kuchen. Zum Mittagstisch werden Grillfleisch, und Schnitzel mit Beilagen angeboten. Natürlich werden auch in diesem Jahr unsere kleinen Gäste nicht zu kurz kommen.

Hierzu möchten wir herzlichst die gesamte Bevölkerung einladen.

Vorab möchten wir uns jetzt schon bei den Anwohnern für das erhöhte Verkehrs- und Lärmaufkommen entschuldigen und bitten um Ihr Verständnis.

Auf Ihren Besuch freuen sich die Reiterfreunde Uttenweiler.

 

 

Kinderferienprogramm am 09.08.2014 "Das Pferd als Sportkamerad."

Am Samstag, den 09.08.2014 veranstalten wir unser Kinderferienprogramm auf der Anlage der Reiterfreunde Uttenweiler.

Los ging es 13:30 Uhr, 25 Kinder warteten darauf sich endlich mit den drei Pferden Ricarda, Mr. Bean und Cuxus vertraut zu machen.

Aufgeteilt in drei Gruppen machten sie sich an die Arbeit die Pferde zu putzen, satteln und auf das Reiten vorzubereiten. Nach kurzer Einweisung ging es dann endlich los. In den nächsten zwei Stunden versuchten sich alle an den Gangarten Schritt, Trab und Galopp. Durchaus positiv überrascht waren die Helfer wie talentiert und mutig die jungen „Nachwuchsreiter“ sich zeigten.

Auch der ein oder andere lustige Zwischenfall blieb nicht aus, Mr. Bean testete hin und wieder seine Reiter und galoppierte etwas schneller an der Longe als er sollte. Bei Ricarda machte sich der Sattel mit samt Reiter plötzlich selbstständig und rutschte herunter. Nach vielen lustigen Lachtränen wurde eine kurze Pause eingelegt um zum Schluss mit gestärkten Kräften sich gegen die Schnelligkeit des Pferdes zu messen. Bei einem „Action-Parcours“ traten die Kinder im Wechsel gegen das Pferd an.

Am Ende gab es noch für jeden eine Urkunde für den erfolgreichen Tag an dem das Pferd als Sportkamerad erlebt wurde.

 

 

Von Kopf bis Huf Fans von  „Jogis-Jungs“

 

Am vergangenen Sonntag, den 13.07.2014 machten sich vier Reiterinnen der Reiterfreunde Uttenweiler kurz vor Spielbeginn auf den Weg nach Riedlingen um gemeinsam mit ihren Pferden die Riedlinger-Fußgängerzone zu durchreiten.

Geschmückt in den Farben „Schwarz-Rot-Gold“ von Kopf bis Huf und im Anhang „Jogis-Jungs“ die sich mit samt Pokal im dekorierten Bollerwagen bequem machten, startete ihr Ritt im Oberried und führte sie einmal quer durch die Innenstadt. Unterwegs trafen sie sich mit Thomas Warnack um Fotos zu machen. Auch die Riedlinger Passanten zückten schnell ihre Handys und Kameras um Bilder zu erhaschen.

Für einen kurzen Zwischenstopp am Eiscafé war auch noch Zeit; Eis für die Reiterinnen – die Waffel für das Pferd.

Auf dem Rückweg wurde noch ein Abstecher zur Donau gemacht um den Pferden eine „kleine“ Abkühlung zu geben, leider zeigten sich die „Mädels“ etwas wasserscheu und nur der „Mann“ in der Runde wagte sich mit seiner Reiterin ins kühle Nass.

Zurück im Stall stand für alle fest: „Auch bei der nächsten EM und WM sind wir wieder am Start!“ Denn bereits zur WM 2010 wurde in „Schwarz-Rot-Gold“ durch die Innenstadt geritten, dies soll nun zur „Tradition“ werden.

 

Bilder unter Galerie.